1. Anzahlung

Zur fixen Buchung eines vereinbarten Fototermins (Datum und Uhrzeit) bedarf es einer Anzahlung in Höhe von EUR 400,00 (inkl. MwSt.). Diese Anzahlung wird bei der Endabrechnung selbstverständlich berücksichtigt. Die Anzahlung hat auf das Konto IBAN: AT201420020010519811, BIC: EASYATW1 lt. auf Lea Seidl zu erfolgen. Der Auftrag zwischen Lea Seidl und dem Kunden gilt mit Emaileingang durch den Kunden bzw. durch mündliche Zusage durch den Kunden als erteilt. Der Vertrag kommt mit Einlangen der Anzahlung in Höhe von EUR 400,00 auf dem Konto von Lea Seidl für beide Vertragspartner rechtsgültig zustande.

2. Restzahlung

Der Restbetrag der Gesamtkosten ist vor Übergabe der Foto-DVD fällig.

3. Storno und Beendigung des Vertrags

Der/die Kunde/in kann vor dem Hochzeitstermin vom gemäß Punkt 1. dieser AGB´s zustande gekommenen Vertrag zurücktreten. Wird der Vertrag bis 1 Monat vor dem vereinbarten Termin storniert wird die Anzahlung vollständig zurückerstattet. Wird der Vertrag zu einem späteren Zeitpunkt (innerhalb eines Monats bis zum vereinbarten Termin) storniert, wird die Anzahlung als Stornokosten einbehalten und der Vertrag ohne weitere Schritte beendet.

Sollte, aus unvorhersehbaren und außerhalb ihrer Sphäre liegenden Gründen (z. B.: Krankheit, Unfall, Unwetter, …) die Fotografin den vereinbarten Fototermin nicht einhalten können, wird Lea Seidl den bis zu diesem Zeitpunkt durch den Kunden geleisteten Betrag an den Kunden refundieren, und sich nach besten Kräften bemühen, eine/n ErsatzfotografIn/en zu organisieren.

4. Genehmigung für Fotoaufnahmen

Es liegt in der alleinigen Verantwortung des/der Kunden/in, die Genehmigung für Fotoaufnahmen durch Lea Seidl von der Kirche bzw. vom Veranstaltungsort einzuholen.

6. Endprodukt

Lea Seidl wird aufgrund ihrer fachlichen Expertise gebucht, und behält sich daher das Recht vor, ihre Fotos nach ihrem Ermessen zu bearbeiten. Die Fotografin kann nicht garantieren, dass alle anwesenden Gäste fotografiert werden. Im Durchschnitt beträgt die Wartezeit auf die finalisierten Fotos zwei Wochen ab Hochzeitstermin, wobei darauf kein Rechtsanspruch besteht.

5. Haftung

Die Fotografin Lea Seidl haftet nicht für allfällige Schäden die durch den unwahrscheinlichen Fall, einer Verspätung, Nichterscheinen, Unfall, Nachlässigkeit, menschliche Fehler, Materialverlust, höhere Gewalt, Unzulänglichkeiten von Ausrüstung oder andere Mängel dem Kunden gegenüber entstehen. Lea Seidl haftet nicht für fehlende oder beeinträchtigte Fotoaufnahmen aufgrund von Restriktionen des Veranstaltungsorts, beispielweise Blitzverbot.

7. Urheberrecht

Alle Fotos unterliegen dem alleinigen Urheberrecht von Lea Seidl und bleiben für immer in deren Eigentum. Die von Lea Seidl produzierten Werke dürfen ohne das ausdrückliche schriftliche Einverständnis weder verkauft noch reproduziert werden. Alle gelieferten Fotos sind nur für die persönliche Verwendung durch den/die Kunden/in vorgesehen. In Zusammenhang mit Bildern, die im Internet verwendet werden, ersucht die Fotografin höflich, auf Lea Seidl als Fotografin hinzuweisen.

8. Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Es gilt Österreichisches Recht. Im Falle von Rechtsstreitigkeiten ist das sachlich in Betracht kommende Gericht der Bundeshauptstadt Wien zuständig.

 

AGBs Grafik/Marketing/Kommunikation/Fotografie